Tagesstruktur

NEU! Agogisches Arbeitstraining

Seit Januar 2021 bieten wir für Jugendliche, die bei uns auf der Gruppe wohnen, eine individuell angepasste Tagesstruktur an.

Das Angebot bietet einen niederschwelligen Einstieg in die Ausbildungs- und Arbeitswelt. Dies ermöglicht Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen strukturierten und sinnvollen Tagesablauf aufzubauen und so die Voraussetzung für weitere Bildungsschritte zu schaffen.

Die Ziele des agogischen Arbeitstrainings sind:

  • Aufbau einer Tagesstruktur

  • Einstellen eines Tagesrhythmus

  • Vertrauens- und Beziehungsaufbau

  • Enge Betreuung

Mögliche Tätigkeiten:

  • Handwerkliche Aufgaben und kleine Reparaturen

  • Hygiene Aufgaben

  • Glace Produktion

  • Produktion von Lebensmitteln

  • Interessen des Jugendlichen abklären

  • Unterstützung bei Bewerbungen und der Stellensuche

  • Von einem externen Arbeitsagogen begleitetes Arbeiten, auch im Gleis 1 möglich (Kochen, Hausarbeiten, Streichen, sowie Unterhalt der Räumlichkeiten und des Aussenbereichs)

 

Umsetzung:

  • Wir beziehen einen externen Arbeitsagogen für die Tagestruktur mit ein.

  • Das agogische Arbeitstraining findet von Dienstag – Samstag statt. 

  • Langsame Steigerung von 40 % bis zu 100 %, in halben und ganzen Tagen möglich.

  • Zwischen dem betreuten Wohnen Gleis 1 und dem Arbeitsagogen findet ein enger  und regelmässiger Austausch statt.

Externe Berufslehre, Praktika oder Schule

Ist bereits eine Lehrstelle, ein Praktikumsplatz oder ein externes Schulangebot vorhanden, unterstützen wir den Jugendlichen, um diese Tagesstruktur erfolgreich zu bewältigen.

Unser Ziel

  • Tagesstruktur aufrechterhalten und wahrnehmen

  • Durchhaltevermögen stärken

  • Selbständigkeit fördern

  • Tätigkeiten durchziehen und abschliessen

Ausbildungsbetriebe

Gleis 1 bietet keine Ausbildungsmöglichkeiten an. Mit folgenden Institutionen in der Umgebung habe wir jedoch bereits gute Erfahrungen gesammelt.

axisBildung, Zürich

Smartworker AG, Uster

Altra, Schaffhausen